Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Partner
Login

Wozu eine Ausbildungsreihe?

Die Ausgangslage

Der Fachkräftemangel wirkt sich im Bereich der Sanitätshaus-Ladengeschäfte spürbar negativ aus. „Ausgebildete“ Mitarbeiter*innen sind kaum zu finden.


Aufgrund der angespannten Personalsituation in den Filialen müssen neue Teammitglieder so schnell wie möglich fit werden.
Es droht sonst Stress und Überlastung der bestehenden Mannschaft, Verschlechterung des Betriebsklimas, steigende Unzufriedenheit der Kunden und all die negativen Konsequenzen hieraus, sind nicht mehr aufzuhalten.
 

Die Lösung

SALITARIS bietet zusammen mit renommierten Herstellern eine Ausbildungsreihe mit je einem Modul für die wichtigsten Produktgruppen eines Sanitätshausladengeschäfts. Diese sind:

  • Kompression
  • Bandagen
  • Einlagen
  • "kleine" Reha und Freiverkauf
  • Brustprothetik
  • Orthesen

Langfristige Vorteile durch die Ausbildungsreihe

Schnell kompetente Mitarbeiter

Die neuen Sanitätshaus-Fachverkäufer*Innen aber auch die erfahrenen Mitarbeiter*Innen profitieren von der gebündelten Expertise der Hersteller und Coaches der Ausbildungsreihe. Innerhalb von 6-8 Wochen werden Ihre Mitarbeiter*Innen zur qualifizierten und zertifizierten Fachverkäufer*Innen.

Zufriedenere und glückliche Kunden

Ihre Kunden verlassen mit einem guten Gefühl und einem Lächeln Ihr Sanitätshaus, weil Ihre Mitarbeiter*Innen eine umfassende und qualitative Beratung durchgeführt haben.

Wissen über die wichtigsten Produktgruppen von renommierten Herstellern lernen

Die Hersteller vermitteln das Wissen, welches für die erfolgreiche Beratung und Verkauf von Produkten im Sanitätshaus-Ladengeschäft erforderlich ist. Die Coaches von Volkmer Management befähigen die Teilnehmer*Innen erfolgreich mit den Kunden zu kommunizieren und zu beraten. Somit werden Ihre Mitarbeiter*Innen effizienter versorgen und verkaufen können. Die Ausbildungsreihe übernimmt zum großen Teil die Einarbeitung, dies führt dazu, dass sich Ihre Mannschaft mehr Zeit für die Versorgungen hat.

Lernerfolg durch Präsenz- und virtuelle-Lernphasen

Der Blended-Learning-Ansatz basiert auf der Kombination von virtuellen Selbstlern-Phasen und persönlichen Präsenz-Phasen. Dadurch werden die Inhalte besser gefestigt und die verschiedenen Lerntypen bedient. Die Unterlagen können über das SALITARIS-Partner-Portal jederzeit von überall bequem und einfach abgerufen werden.

Die Referenten

Bernhard Westner

Trainer

SPORLASTIC

Modul 1: Bandagen einfach

Michaela Lundius

Leitung Vertriebs- u. Kundenseminare

Ofa Bamberg

Modul 2: Kompression

Jörg Paul Mangstl

Trainer/Produktmanager

Schein

Modul 3: Einlagen (Rohlinge)

Stephen Hoffmann

Trainer/Produktmanager

Schein

Modul 3: Einlagen (Rohlinge)

Thomas Appel

Geschäftsführer

SALJOL

Modul 4: "kleine Reha" und Freiverkauf

Susanne Ernst

Trainerin

Anita

Modul 5: Brustprothetik

Sabine Reckmann-Berliner

Trainerin

Anita

Modul 5: Brustprothetik

Thomas Habermann

Trainer

ÖSSUR

Modul 6: Orthesen

Carsten Hohenwallner

Technischer Service Orthetik DACH

ÖSSUR

Modul 6: Orthesen

Rainer Volkmer

Geschäftsführer

Vokmer Management

versorgungsübergreifende Inhalte Beratung und Verkauf

Die Module

Die Ausbildungsreihe ist modular aufgebaut. Jedes Modul besteht aus folgenden Teilen:

  • einem fachspezifischen Schwerpunkt (Input / Expertise durch jeweils einen renommierten Hersteller) für Produkt- und Versorgungskompetenz
     
  • und einem versorgungsübergreifenden Schwerpunkt (Input / Expertise von Volkmer Management) für Kompetenz im Hilfsmittelmarkt und Beratungs- und Verkaufskompetenz

Ablauf der einzelnen Module

Jedes Modul ist wie folgt aufgebaut:

  • Pre-Learning (vor der Präsenz-Phase) zur Vorbereitung der Teilnehmer, incl. Einführung ins Partner-Portal
     
  • Zwei Präsenztage (Montag und Dienstag) mit den Referenten der einzelnen Herstellern und den Coaches (Videoaufzeichnungen und schriftliche Unterlagen werden im Portal verfügbar sein)
     
  • Post-Learning mit Übungen
     
  • Lernzielkontrolle Online, mit Multiple Choice Fragenkatalog
     
  • Nachhaltigkeitscoaching mit den Referenten für die nächsten Monate
     
  • Zertifikate und IQZ Punkte je erfolgreich abgeschlossenem Modul

Termine

Die Präsenz-Termine finden in Berlin im Intercity Hotel an den folgenden Tagen statt:

  • 07-08. Juni 2021    Bandagen
         
  • 14-15. Juni 2021    Kompression
     
  • 21-22. Juni 2021    Einlagen (Rohlinge)
      
  • 28-29. Juni 2021    kleine Reha und Freiverkauf
     
  • 12-13. Juli 2021     Brustprothetik
     
  • 26-27. Juli 2021     Orthesen

Die Lernziele

Bandagen

Die Teilnehmer*Innen können die „gängigsten“ Bandagen Versorgungen fachlich korrekt durchführen.

 

Kompression

Die Teilnehmer*Innen können eine phlebologische Kompressionsstrumpf-Versorgung fachlich korrekt durchführen.

Einlagen

Die Teilnehmer*Innen können die Einlagen Versorgungen annehmen, Messungen durchführen (Trittschaum, elektronischer Fußabdruck/Fußscanner), Aufzeigen verschiedener Einlagenmodelle, ggf. gefräste Einlagen anbieten und falls erforderlich, den Techniker hinzuziehen. 
Darüber hinaus können die Teilnehmer*Innen die medizinischen Fußeinlagen fachgerecht abgeben und die bestmögliche Nutzung erklären.

Kleine Reha und Freiverkauf

Die Teilnehmer*Innen können die Versorgungen aus dem kleinen Reha Bereich (Rollatoren, Gehhilfen usw.) sowie gängige Freiverkaufsprodukte fachlich korrekt durchführen.

Brustprothetik

Die Teilnehmer*Innen können die Brustprothetik Versorgungen inkl. der dazugehörigen BH-Versorgungen fachlich korrekt durchführen.

Orthesen

Die Teilnehmer*Innen können die „gängigsten“ Orthesen Versorgungen fachlich korrekt durchführen. Die Teilnehmer*Innen haben gelernt, bei welchen Indikationen Techniker hinzuzuziehen sind.

Beratung und Verkauf

Die Teilnehmer*Innen können ein qualifiziertes und erfolgreiches Beratungs- und Verkaufsgespräch für med. Hilfsmittel zur Unternehmens- und Kundenzufriedenheit durchführen.

Blended-Learning

Nach den neuesten Lernpsychologischen Erkenntnissen

Die Verbindung der Selbstlern-Phasen (Pre- und Post-Learning) mit einem 2-tägigen Präsenz-Termin sichert den optimalen Lernerfolg.

  • einfach verständliche, übersichtliche Unterlagen zur Einführung
  • tiefes fachliches Know-How und Kennenlernen der Produkte in der Präsenz-Phase
  • Festigung des Wissens, zusätzliche Materialien und Selbstlern-Aufgaben in der Post-Learning
  • regelmäßiger Austausch mit den Herstellern für den nachhaltigen Lernerfolg

Klassisches „Face to Face Learning“
in Präsenzterminen

  • Impulsvortrag, Diskussion und Praxisbeispiele
  • Bewährte Arbeitsmittel
  • Training: Praktische Übungen & „Selbsterfahrung“

E-Learning individuell, online

  • Pre- und Post-Learning
  • Begleitung der Transfer-Phase

Kosten

 

 

  • 495 € zzgl. MwSt. pro Modul zzgl. Hotel- und Verpflegungskosten (Intercity Hotel Berlin)
     
  • 5% Nachlass bei der Anmeldung von 2 Personen
     
  • 10% Nachlass bei der Anmeldung von 3 Personen
     
  • 10% Nachlass, wenn alle Module gebucht werden

     

Termine

Die Präsenz-Termine finden in Berlin im Intercity Hotel an den folgenden Tagen statt:

  • 07-08. Juni 2021    Bandagen
         
  • 14-15. Juni 2021    Kompression
     
  • 21-22. Juni 2021    Einlagen (Rohlinge)
      
  • 28-29. Juni 2021    kleine Reha und Freiverkauf
     
  • 12-13. Juli 2021     Brustprothetik
     
  • 26-27. Juli 2021     Orthesen